UK Webseite
Europäische Apotheke
Freundliche Patientenunterstützung
Freundliche Patientenunterstützung
vertrauliche Dienstleistung
100% vertrauliche Dienstleistung
treatment
1. Wähle Deine Behandlung
address icon
2. Beantworte die Fragen unseres Arztes
address icon
3. Bei Eignung wird ein Rezept ausgestellt

Pantoprazole - Gegen Sodbrennen bei Refluxbeschwerden

Pantoprazol wird zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt, bei denen im Magen zu viel Säure produziert wird. Dazu gehören u.a. das Zollinger-Ellison-Syndrom oder Infektionen mit dem Bakterium Helicobacter pylori.

Pantoprazol 20mg PIL

Pantoprazol 40mg PIL

Ab
31,90 €
Auf Lager
SKU
de_Pantoprazole Capsules
1
2
3

Die Symptome umfassen Folgendes:

  • Sodbrennen – ein brennendes Gefühl in der Brust gleich hinter dem Brustbein, das nach dem Essen auftritt und wenige Minuten bis mehrere Stunden anhalten kann
  • Brustschmerzen, besonders nach einem Nach-vorne-Lehnen, Hinlegen oder nach dem Essen
  • Brennende Kehle oder heiße, saure oder salzig schmeckende Flüssigkeit im Rachen oder das Gefühl, dass Nahrungsmittel in der Brust oder Kehle „steckengeblieben“ sind

4
  • Schluckbeschwerden
  • Ungewollter Gewichtsverlust
  • Schwellungen im Bauchbereich
  • Anhaltendes Erbrechen
  • Schwerer/anhaltender Durchfall
  • Bluterbrechen
  • Blut im Stuhl oder schwarzer, teerartig aussehender Stuhl
  • Eisenmangelanämie
  • Schwere Leberprobleme
5
  • Osteoporose
  • Leberprobleme
  • Magenkarzinom
  • Hypomagnesiämie (niedriger Magnesiumspiegel des Bluts)
6
7
  • Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs), z. B. Ibuprofen
  • Ketoconazol, Itraconazol, Posaconazol oder Voriconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen)
  • Digoxin (zur Behandlung von Herzproblemen)
  • Diazepam (zur Behandlung von Angst, zur Entspannung von Muskeln oder bei Epilepsie)
  • Ulipristal (als Notverhütungsmethode oder zur Behandlung von Fibromen)
  • Phenytoin oder Fosphenytoin (Behandlung von Epilepsie)
  • Medikamente zur Blutverdünnung, beispielsweise Warfarin und andere Vitamin-K-Blocker
  • Rifampicin (zur Behandlung von Tuberkulose).
  • Atazanavir, Rilpivirin, Tripranavir, Saquinavir, Nelfinavir, Raltegravir (zur Behandlung von HIV-Infektionen)
  • Ledipasvir (zur Behandlung von Hepatitis C)
  • Ciclosporin oder Tacrolimus (in Fällen von Organtransplantationen)
  • Johanniskraut (Hypericum perforatum) (zur Behandlung von leichten Depressionen)
  • Cilostazol (Behandlung von Schaufensterkrankheit)
  • Clopidogrel (zur Behandlung von Blutgerinnseln (Thromben))
  • Vitamin B12, Cyanocobalamin, Hydroxocobalamin, Erlotinib, Dabrafenib, Lapatinib oder Pazopanib (Behandlung von Krebs)
  • Clarithromycin (ein Antibiotikum)
  • Methotrexat (zur Behandlung von Krebs oder rheumatoider Arthritis)
  • Escitalopram (ein Antidepressivum)
  • Clozapin (bei Schizophrenie)

8
9
10
11
  • Sie lesen sich die Packungsbeilage, die mit dem Medikament bereitgestellt wird, aufmerksam durch.
  • Sie kontaktieren uns und informieren Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin, falls die Behandlung bei Ihnen Nebenwirkungen hervorruft, wenn Sie mit der Einnahme eines neuen Medikaments beginnen oder wenn sich Ihr Gesundheitszustand im Laufe der Behandlung verändert.
  • Nur Sie dürfen die Behandlung anwenden.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und haben für unsere Identitätsprüfungen Ihre eigenen Daten angegeben.
  • Sie haben alle Fragen oben wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet.
  • Sie sind sich bewusst, dass sich unsere Ärzte in gutem Willen auf Ihre Antworten verlassen, dass ihre Verschreibungen darauf basieren und dass falsche Angaben Ihre Gesundheit gefährden können.
  • Sie informieren Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin über den Erwerb dieses Medikaments, falls angemessen.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Ihre ärztliche Beratung durch ein europäisches Ärzteunternehmen geprüft wird, das keiner CQC-Registrierung bedarf und keinen Inspektionen in England unterworfen ist.
  • Sie haben unsere Datenschutzbestimmungen, Cookie-Richtlinie, Patientenvereinbarung, Datenfreigaberichtlinie und Nutzungsbedingungen gelesen.
Sprechstunde starten
Landing Banner

Pantoprazol wird zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt, bei denen im Magen zu viel Säure produziert wird. Dazu gehören u.a. das Zollinger-Ellison-Syndrom oder Infektionen mit dem Bakterium Helicobacter pylori.

Pantoprazol 20mg PIL

Pantoprazol 40mg PIL

Details

Was ist Pantoprazol und wann wird es angewendet?

Pantoprazol wird zur Behandlung von Zollinger-Ellison-Syndrom und anderen Erkrankungen angewendet, bei denen zu viel Magensäure produziert wird. Es wird auch bei Infektionen mit dem Bakterium Helicobacter pylori oder Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren verschrieben.

Pantoprazol ist ein sogenannter selektiver Protonenpumpenhemmer und wirkt, indem es die Produktion von Magensäure im Magen hemmt.

Wann wird Pantoprazol verschrieben?

Pantoprazol wird zur Behandlung von Sodbrennen und säurebedingten Magen- und Darmerkrankungen angewendet. Es kann auch bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren oder zu deren Prävention verschrieben werden, wenn ein erhöhtes Risiko besteht, wie z.B. bei der Einnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR).

Ist Pantoprazol für mich geeignet?

Ob das Arzneimittel für Sie geeignet ist, wird von unserem Ärzteteam entschieden. Nehmen Sie Pantoprazol nicht ein, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte auf Sie zutreffen:

  • Sie haben eine schwere Lebererkrankung
  • Sie nehmen gleichzeitig Medikamente ein, die Atazanavir (zur Behandlung einer HIV Infektion) enthalten
  • Sie sind allergisch gegen Pantoprazol, Tartrazin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels
  • Sie sind allergisch gegen Arzneimittel, die andere Protonenpumpenhemmer enthalten

Was ist die empfohlene Dosierung von Pantoprazol?

Nehmen Sie Pantoprazol immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die unten aufgeführte Dosis dient nur zur Orientierung.

Nehmen Sie die Tabletten 1 Stunde vor einer Mahlzeit ein, ohne sie zu zerkauen oder zu zerbrechen. Schlucken Sie die Tabletten mit etwas Wasser.

Überschreiten Sie niemals die empfohlene Dosis.

Pantoprazol-Dosierung bei Erwachsenen

Zur Behandlung der Refluxösophagitis und zugehöriger Symptome (z.B. Sodbrennen, Rückfluss von Magensäure, Schmerzen beim Schlucken)

Die übliche Dosis beträgt 20 mg täglich. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie das Arzneimittel einnehmen sollen.

Zur Langzeitbehandlung oder Prävention von Refluxösophagitis

Die übliche Dosis beträgt 20 mg täglich. Wenn die Symptome wiederkommen, kann Ihr Arzt die Dosis auf 40 mg erhöhen. Sobald die Symptome wieder abebben, reduzieren Sie die Dosis wieder auf 20mg.

Zur Prävention von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren bei Patienten, die NSAR einnehmen

Die übliche Dosis beträgt 20 mg täglich.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie an schweren Leberschäden leiden, überschreiten Sie niemals 20 mg pro Tag. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich unsicher sind.

Was sind die Nebenwirkungen von Pantoprazol?

Wie alle Arzneimittel kann auch Pantoprazol Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn eine der folgenden Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt, nehmen Sie keine weiteren Tabletten ein und informieren Sie sofort Ihren Arzt oder wenden Sie sich an den Notfalldienst des nächsten Krankenhauses.

Selten auftretende allergische Reaktionen beinhalten:

  • Schwellung der Zunge und/oder des Halses, Schluckbeschwerden, Nesselfieber (Quaddeln), Atembeschwerden, allergische Gesichtsschwellung, starker Schwindel mit Herzrasen und starken Schweißausbrüchen.

Kann ich das Risiko von Nebenwirkungen verringern?

Ja.Lesen Sie den Beipackzettel aufmerksam durch und machen Sie sich mit möglichen Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt. Das wird Ihnen dabei helfen, mögliche allergische Reaktionen frühzeitig zu erkennen. Machen Sie sich auch mit der genauen Dosierung und Anwendung bekannt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Punkte, um Nebenwirkungen zu vermeiden, sind:

  • Notieren Sie in unserem medizinischen Fragebogen alle Arzneimittel, die Sie einnehmen – sowohl die verschreibungspflichtigen als auch die rezeptfreien. Erwähnen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auch alle weiteren Erkrankungen, an denen Sie leiden.
  • Notieren Sie in unserem medizinischen Fragebogen alle Arzneimittel, die Sie einnehmen – sowohl die verschreibungspflichtigen als auch die rezeptfreien. Erwähnen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auch alle weiteren Erkrankungen, an denen Sie leiden.

Wie kann ich Pantoprazol online kaufen?

Sie benötigen ein Rezept, das von einem von der Ärztekammer zugelassenen Arzt ausgestellt wurde. Über unseren Online-Ärzteservice können Sie bei einem/einer unserer praktizierenden Ärzte/innen ein Online-Rezept beantragen. Sie müssen dafür lediglich einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, der unsere Ärzte/innen mit den wichtigsten Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand versorgt.

Wenn Sie sich für ein Arzneimittel entschieden und den Fragebogen abgeschickt haben, wird dieser von eine/r unserer Ärzte/innen ausgewertet. Bei Eignung wird Ihre Bestellung angenommen und ein Rezept ausgestellt. Ihr Arzneimittel wird dann von unserer Apotheke in den UK verschickt und als versichertes Päckchen an die von Ihnen angegebene Adresse geliefert. Die meisten Arzneimittel werden schon innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung verschickt.

Sollte unser Ärzteteam zu dem Entschluss gelangen, dass das von Ihnen angeforderte Arzneimittel ein Risiko für Ihren Gesundheitszustand und Ihr Wohlbefinden darstellen könnte, wird Ihre Anfrage nicht genehmigt, die Bestellung storniert und Sie erhalten eine volle Rückzahlung.

Dosierungsanweisungen
Dosierung: Nehmen Sie bei Bedarf eine Tablette täglich ein. Sollten Sie mehr einnehmen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. - Dosage: Take ONE daily if needed. If using more than this please visit your Doctor - Warnung: Im Ganzen schlucken, nicht kauen oder zerbeißen. Mit einem vollen Glas Wasser einnehmen. -