UK Webseite
Europäische Apotheke
Freundliche Patientenunterstützung
Freundliche Patientenunterstützung
vertrauliche Dienstleistung
100% vertrauliche Dienstleistung
treatment
1. Wähle Deine Behandlung
address icon
2. Beantworte die Fragen unseres Arztes
address icon
3. Bei Eignung wird ein Rezept ausgestellt

Malarone - Malaria Prophylaxe Medikament

Malarone ist ein Medikament, das Personen verschrieben wird, die in Länder mit hohem Malariarisiko reisen und sich vor dieser Gefahr schützen möchten. Beachten Sie, dass kein Antimalariamittel zu 100 Prozent wirksam ist. Malaria ist eine gefährliche und potenziell tödliche Krankheit, die in Risikogebieten wie Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika sowie Teilen des Nahen Ostens von Mücken übertragen wird. Malarone hilft Ihnen dabei, einer Ansteckung vorzubeugen. Es wird jedoch empfohlen, zusätzlich Mückenschutz aufzutragen und Moskitonetze zu verwenden. Mit dem Medikament kann auch eine Malariaerkrankung behandelt werden, falls Sie sich bereits angesteckt haben sollten.

Sollten Sie Malarone-Tabletten nehmen müssen, können Sie sie unbesorgt bei einem Online-Arzt auf iMeds kaufen, wo Sie ein offizielles Rezept erhalten, indem Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Der Versand erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

Ab
94,90 €
Auf Lager
SKU
de_Malarone Anti-Malarial Tablets
1

Atovaquon oder Proguanilchlorid (Malarone)

Doxycyclin-Mefloquin (Lariam)

Chinin oder Chinidin, Chloroquin

Beliebige Antibiotika

2
3
4

Weitere Informationen finden Sie auf der Fit-For-Travel-Website.

5
  • Nierenerkrankung
  • Lebererkrankung
  • Psychische Erkrankungen (wie Depression oder Angstzustände)
  • Epilepsie oder Krampfanfälle
  • Myasthenia gravis (eine Erkrankung, die sich durch Muskelschwäche, Schwierigkeiten beim Kauen und Schlucken und undeutliches Sprechen auszeichnet)
  • Systemischer Lupus erythematodes (SLE)
  • Porphyrie (erbliche Erkrankung des Bluts)
  • Schwarzwasserfieber
  • Schwerwiegende Erkrankungen, aufgrund derer ein sofortiger Krankenhausaufenthalt notwendig war
6
  • Medikamente gegen Blutgerinnungsstörungen oder Diabetes (z. B. Warfarin)
  • Medikamente gegen einige psychische Erkrankungen
  • Medikamente für die Behandlung von Epilepsie (wie Natriumvalproat, Carbamazepin, Phenobarbital oder Phenytoin)
  • Medikamente gegen Herzbeschwerden oder Bluthochdruck (z. B. Quinapril)
  • Antibiotika (z. B. Tetrazyklin, Rifampicin, Penicillin)
  • Antihistamine gegen Allergien
  • Efavirenz oder bestimmte hochwirksame Protease-Hemmer (zur Behandlung von HIV)
  • Halofantrin, Tramadol (Behandlung schwerer Schmerzen)
  • Ketoconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen)
  • Metoclopramid (zur Behandlung von Übelkeit und Erbrechen)
  • Etoposid (zur Behandlung von Krebs)
  • Medikamente, die Aluminium, Kalzium oder Magnesium enthalten (wie säurebindende Mittel)
  • Medikamente, die Eisen, Bismut oder Zinksalze enthalten
  • Ciclosporin (nimmt Einfluss auf die körperliche Immunreaktion nach Organtransplantationen)
7
  • Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs), z. B. Ibuprofen
  • Ketoconazol, Itraconazol, Posaconazol oder Voriconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen)
  • Digoxin (zur Behandlung von Herzproblemen)
  • Diazepam (zur Behandlung von Angst, zur Entspannung von Muskeln oder bei Epilepsie)
  • Ulipristal (als Notverhütungsmethode oder zur Behandlung von Fibromen)
  • Phenytoin oder Fosphenytoin (Behandlung von Epilepsie)
  • Medikamente zur Blutverdünnung, beispielsweise Warfarin und andere Vitamin-K-Blocker
  • Rifampicin (zur Behandlung von Tuberkulose)
  • Atazanavir, Rilpivirin, Tripranavir, Saquinavir, Nelfinavir, Raltegravir (zur Behandlung von HIV-Infektionen)
  • Ledipasvir (zur Behandlung von Hepatitis C)
  • Ciclosporin oder Tacrolimus (in Fällen von Organtransplantationen)
  • Johanniskraut (Hypericum perforatum) (zur Behandlung von leichten Depressionen)
  • Cilostazol (Behandlung von Schaufensterkrankheit)
  • Clopidogrel (zur Behandlung von Blutgerinnseln (Thromben))
  • Vitamin B12, Cyanocobalamin, Hydroxocobalamin, Erlotinib, Dabrafenib, Lapatinib oder Pazopanib (Behandlung von Krebs)
  • Clarithromycin (ein Antibiotikum)
  • Methotrexat (zur Behandlung von Krebs oder rheumatoider Arthritis)
  • Escitalopram (ein Antidepressivum)
  • Clozapin (bei Schizophrenie)
8
9
10
  • Sie lesen sich die Packungsbeilage, die mit dem Medikament bereitgestellt wird, aufmerksam durch.
  • Sie kontaktieren uns und informieren Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin, falls die Behandlung bei Ihnen Nebenwirkungen hervorruft, wenn Sie mit der Einnahme eines neuen Medikaments beginnen oder wenn sich Ihr Gesundheitszustand im Laufe der Behandlung verändert.
  • Nur Sie dürfen die Behandlung anwenden.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und haben für unsere Identitätsprüfungen Ihre eigenen Daten angegeben.
  • Sie haben alle Fragen oben wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet.
  • Sie sind sich bewusst, dass sich unsere Ärzte in gutem Willen auf Ihre Antworten verlassen, dass ihre Verschreibungen darauf basieren und dass falsche Angaben Ihre Gesundheit gefährden können.
  • Sie informieren Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin über den Erwerb dieses Medikaments, falls angemessen.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Ihre ärztliche Beratung durch ein europäisches Ärzteunternehmen geprüft wird, das keiner CQC-Registrierung bedarf und keinen Inspektionen in England unterworfen ist.
  • Sie haben unsere Datenschutzbestimmungen, Cookie-Richtlinie, Patientenvereinbarung, Datenfreigaberichtlinie und Nutzungsbedingungen gelesen.
Sprechstunde starten
Landing Banner

Malarone ist ein Medikament, das Personen verschrieben wird, die in Länder mit hohem Malariarisiko reisen und sich vor dieser Gefahr schützen möchten. Beachten Sie, dass kein Antimalariamittel zu 100 Prozent wirksam ist. Malaria ist eine gefährliche und potenziell tödliche Krankheit, die in Risikogebieten wie Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika sowie Teilen des Nahen Ostens von Mücken übertragen wird. Malarone hilft Ihnen dabei, einer Ansteckung vorzubeugen. Es wird jedoch empfohlen, zusätzlich Mückenschutz aufzutragen und Moskitonetze zu verwenden. Mit dem Medikament kann auch eine Malariaerkrankung behandelt werden, falls Sie sich bereits angesteckt haben sollten.

Sollten Sie Malarone-Tabletten nehmen müssen, können Sie sie unbesorgt bei einem Online-Arzt auf iMeds kaufen, wo Sie ein offizielles Rezept erhalten, indem Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Der Versand erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

Details

Malarone-Tabletten online bestellen
Malarone ist ein Medikament, das Sie dabei unterstützt, sich vor einer Ansteckung mit Malaria zu schützen, wenn Sie in ein Risikogebiet reisen. Es ist jedoch nicht zu 100 % wirksam, sondern sollte gemeinsam mit anderen physischen Schutzmaßnahmen wie Moskitonetzen eingesetzt werden, damit es optimale Wirksamkeit zeigen kann.

Um dieses Medikament online zu kaufen, benötigen Sie ein Rezept von einem EU-zertifizierten Arzt. Füllen Sie einfach unsere Online-Abfrage aus, um Malarone bei iMeds zu erwerben. Wenn Malarone für Sie geeignet zu sein scheint, versenden wir Ihr Medikament in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Wenn Malarone für Sie nicht geeignet zu sein scheint, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung.

Ist für Malarone ein Rezept notwendig?
Ja, um Malarone online zu kaufen, benötigen Sie ein Rezept von einem EU-zertifizierten Arzt. Über die unkomplizierte Online-Abfrage von iMeds können Sie sicher und schnell ein Malarone-Rezept erhalten. Wählen Sie das Produkt, das Sie kaufen möchten aus, klicken Sie auf „Rezept anfordern“ und füllen Sie den kurzen medizinischen Fragebogen aus. Wenn Sie für ein Rezept geeignet zu sein scheinen, wird es in der Regel innerhalb von 24 Stunden verschickt. Falls nicht, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung.

Wie wirkt Malarone?
Malarone enthält die beiden Wirkstoffe Atovaquon und Proguanil. Diese verhindern gemeinsam, dass Parasiten in den roten Blutkörperchen heranwachsen, sodass Sie sich beim Stich einer infizierten Mücke weniger wahrscheinlich anstecken. Malarone kann sowohl als Vorbeugung gegen Malaria als auch für deren Behandlung verwendet werden, falls Sie sich infizieren sollten.

Malarone wurde für Menschen entwickelt, die sich vor Malaria schützen möchten. Abhängig von Ihrer Krankengeschichte ist das Medikament unter Umständen jedoch nicht für Sie geeignet.

Sprechen Sie vor der Anwendung von Malarone mit Ihrem Arzt, falls einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • Sie sind allergisch gegen Atovaquon, Proguanil oder einen der anderen in der Packungsbeilage aufgeführten Inhaltsstoffe
  • Sie leiden an einer schweren Nierenerkrankung


Wie alle Medikamente kann auch Malarone Nebenwirkungen haben, die jedoch nicht bei jedem auftreten. Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Schlafstörungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Benommenheit
  • Kopfschmerzen


Befolgen Sie bei der Anwendung von Malarone immer die Anweisungen Ihres Arztes. Die folgenden Angaben dienen lediglich als Richtlinie. Es wird empfohlen, eine Tablette täglich einzunehmen. Beginnen Sie mit der Behandlung 1–2 Tage vor Abreise und beenden Sie sie 7 Tage nach Ihrer Rückkehr. Die Tablette mit einer Mahlzeit oder einem Milchgetränk einnehmen.
Für die Behandlung von Malaria wird eine Dosis von 4 Tabletten einmal täglich für eine Dauer von 3 Tagen empfohlen.

Dosierungsanweisungen
Dosierung: Nehmen Sie für 5-7 Tage zweimal täglich eine Tablette. - Dosage: Take ONE tablette twice daily, for 5-7days. - Warnung: Im Ganzen schlucken, nicht kauen oder zerbeißen. Mit einer Mahlzeit und einem vollen Glas Wasser zu sich nehmen. Nehmen Sie die Dosen gleichmäßig ein. Nehmen Sie das Medikament bis zum Packungsende ein, es sei denn, Ihr Arzt bittet Sie, die Einnahme zu stoppen. Trinken Sie keinen Alkohol. -