Unsere Datenschutzrichtlinien


Einführung

Wir wenden höchste Standards des Datenschutzes an, mehr dazu unter Datenschutz und Schutz von Zahlungsvorgängen.

Die erfassten personenbezogenen Daten werden nur gespeichert, um Ihre Bitte um ärztliche Beratung, medizinische Unterstützung oder ein Rezept zu erfüllen. Wir erfassen zudem auch technische Daten, um die Kundenerfahrung auf unserer Site zu verbessern.



Rechtmäßigkeit der Verarbeitung von Daten

Personenbezogene Daten mit Bezug auf medizinische und gesundheitliche Informationen gelten als "besondere Kategorien personenbezogener Daten" und unterliegen somit möglicherweise einigen Ausnahmen und zusätzlichen Bestimmungen.

Im Rahmen der DSGVO gibt es eine Grundlage für die rechtmäßige Verarbeitung von Kundendaten:

DSGVO-Artikel 6 (1)(c): die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

Med Connections Ltd. ist rechtlich dazu verpflichtet, Gesetze für das Gesundheitswesen einzuhalten, die die Erfassung akkurater Daten in Krankenakten erfordern.

DSGVO-Art. 9 (h): Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

Insbesondere:"die Verarbeitung ist für Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, [...] für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich erforderlich.."



Med Connections Datenschutzerklärung

Wir von Med Connections sind der "Datenverantwortliche" und sind in Großbritannien unter dem Handelsnamen iMeds.com tätig. Wenden Sie sich an den Datenschutzbeauftragten und IT-Leiter John Elliott, erreichbar unter privacy@medconnections.co.uk, falls Sie Probleme in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten feststellen oder weitere Auskünfte hierzu wünschen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und legen somit transparent offen, wie Ihre Daten erfasst, gespeichert, verarbeitet und freigegeben werden. Weitere Informationen finden Sie in folgenden Dokumenten: Datenfreigaberichtlinie Datenschutz und Schutz von Zahlungsvorgängen
Nutzungsbedingungen

Wir arbeiten gemäß den Bestimmungen der aktuellen DSGVO-Vorgaben sowie des britischen Datenschutzgesetzes"Data Protection Act". Unseren Eintrag beim Information Commissioner’s Office finden Sie hier ZA220843.


Für Behandlungen erforderliche Informationen

Wir von Med Connections stellen Gesundheitsdienstleistungen bereit und bieten eine Behandlung mittels Rezepten an, falls diese von Ihrem Ärzteteam als angemessen eingestuft wird. Die Medikamente werden mittels Postversand von unserer voll lizenzierten und zugelassenen britischen Apotheke bereitgestellt. Somit müssen wir uns an die rechtlichen Vorschriften für die Ausstellung von Rezepten für verschreibungspflichtige Medikamente sowie die Erfassung, Verarbeitung und Freigabe von Daten halten. Unter anderem gehören hierzu die Bestätigung Ihrer Identität, die Aktualisierung personenbezogener medizinischer Daten und die Unterrichtung und die Inkenntnissetzung Ihres eigenen Arztes, falls Sie uns dies gestatten.

Krankenakten

Damit Sie ein Konto bei iMeds.com erstellen können, benötigen wir einige grundlegende medizinische Informationen zu Ihrer Person, darunter Blutdruck, Allergien usw. Auf dieser Grundlage wird Ihre Krankenakte erstellt. Möchten Sie dann ein Rezept für ein Medikament bestellen, müssen Sie spezifische medizinische Fragen zu diesem Produkt und der damit verbundenen Erkrankung beantworten. Die Antworten auf diese Fragen werden aufgezeichnet und sind Teil des allgemeinen Beratungsprozesses unserer Ärzte. Das unseren Ärzten angezeigte Fenster enthält die von Ihnen bereitgestellte Krankengeschichte, die Antworten auf die medikamentenspezifischen Fragen sowie den bisherigen Bestellverlauf oder bisherige Beratungen. Dieses Datengesamtbild wird vom Arzt oder der Ärztin genutzt, um eine Entscheidung über die Verschreibung und die Ausstellung des Rezepts an die Apotheke zu treffen.

Sollten die Ärzte weitere Informationen von einem Patienten benötigen, wird diese Anfrage vertraulich an den Kundenservice übergeben, der die Anfrage dann an den Patienten weiterleitet. Antworten hierauf werden wiederum vertraulich an die Ärzte übermittelt und in die Krankenakte aufgenommen.

Kommunikation

Damit wir aus der Ferne eine effektive Behandlung bereitstellen können, benötigen wir ausgezeichnete Kommunikationseinrichtungen. Möglich wird dies, indem uns Patienten E-Mail-Adresse und Telefonnummern bereitstellen. Wir kontaktieren Kunden primär per E-Mail und nur sekundär per Telefon oder SMS. Nachrichten von Ärzten oder dem Verwaltungsteam erhalten Sie per E-Mail, sie werden zudem in Ihrem Konto angezeigt. Sensible Daten. Diese werden nicht per E-Mail übermittelt, außer auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten oder der Patientin und wo ein Einverständnis zur Antwort per E-Mail impliziert ist, außer anderweitig angegeben.

Adressen

Für die Zustellung der Medikamente per Post und den Zahlungsvorgang benötigen wir eine Rechnungs- und eine Lieferadresse. Diese Adressen werden in Ihrem Kundenkonto gespeichert und hinterlegt.

Ihr Arzt

Med Connections Ltd. empfiehlt, dass Patienten ihren Arzt oder ihre Ärztin über ärztliche Online-Beratungen und darauffolgende Verschreibungsdienste informieren.

Apothekenunterlagen

Unsere Partnerapotheke Innox Trading Ltd. gibt relevante, von Ihnen bereitgestellte Informationen in ein System für die Aufzeichnung der Patientenmedikation (Patient Medication Record, PMR) ein. Dieses PMR-System stellt eine unabhängige Aufzeichnung aller bereitgestellten Behandlungen dar und ist für britische Apotheken Pflicht. Die Apotheke druckt zudem ein Exemplar Ihres Rezepts aus, das gemäß doctorhC-Normen zwei Jahre lang am Unternehmensstandort aufbewahrt wird. Zudem kann die Apotheke eine PDS-Synchronisierung durchführen, die Ihre Daten mit Ihrem NHS-Datensatz abgleicht, um sicherzustellen, dass alle Gesundheitsdienstleister über alle Daten verfügen.

E-Mails

Patienten erhalten unter folgenden Umständen automatische E-Mail-Benachrichtigungen:– bei Aufgabe einer Bestellung– bei Bestätigung/Ablehnung/vorübergehender Aussetzung der Bestellung durch einen Arzt oder eine Ärztin– bei Druck des Rezepts durch die Apotheke– bei Versand des Medikaments durch die Apotheke– Benachrichtigungen zum Status der Sendung von DHL– Registrierung für ein Konto– Bitte um Zurücksetzen des Passworts.

Patienten können sich nicht gegen die Übermittlung dieser Benachrichtigungen aussprechen, da sie für die Transparenz des Paketstandorts sowie für einen bestmöglichen Service für unsere Kunden unerlässlich sind.

* DHL versendet Textnachrichten zu Ihrer Lieferung, wenn Sie eine gültige britische Handynummer angeben.

Zusätzliche E-Mails

Wir bieten Patienten zudem zum Zeitpunkt der Registrierung die Gelegenheit, unseren elektronischen Newsletter zu abonnieren. Die Newsletter werden durchschnittlich einmal pro Monat über MailChimp versandt. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche Daten wir an MailChimp weitergeben, lesen Sie die Datenfreigaberichtlinie.

Wir von Med Connections behalten uns das Recht vor, Massen-E-Mails mit wichtigen Sicherheitsinformation zu Medikamenten sowie wichtigen Updates zu versenden, die eine Auswirkung auf unsere Benutzer haben. Ein Beispiel hierfür sind Medikamentenrückrufe durch Hersteller.

Besucher-Tracking

imeds.com nutzt Tracking-Tools von Google Analytics für Website-Besucher, um allgemein zu verstehen, wie sich Benutzererlebnis und -verhalten gestalten, und somit unseren Service zu verbessern. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie das funktioniert, besuchen Sie Google Analytics. Möchten Sie aus Google Analytics ausgeschlossen werden, können Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern oder unter dem folgenden Link Add-ons einrichten https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Cookie-Richtlinie

Unsere Cookie-Richtlinie finden Sie hier. Lesen Sie sie aufmerksam durch, bevor Sie unsere Website nutzen, da Sie hier bei Bedarf auch Informationen zum Löschen von Cookies finden. Beim Besuch unserer Website www.imeds.com werden Cookies in Ihrem Browser gespeichert, sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Computern. Cookies unterstützen Sie bei der Nutzung unserer Website. Durch Ihre Zustimmung zu dieser Richtlinie und die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.

Datenspeicherung

Ihre Daten werden für einen unbestimmten Zeitraum aufbewahrt; Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen für Ihre Daten finden Sie unter"Datenschutz und Schutz von Zahlungsvorgängen“. Auf diesem Weg wird unsere Konformität mit gesetzlichen Regelungen für die medizinische Versorgung gewährleistet. Außerdem werden diese Daten sowohl von Patienten als auch von Ärzten benötigt, falls sich bei der Verschreibung oder Abgabe von Medikamenten Probleme ergeben sollten.

Auf der Seite Wie lange sollten Krankenakten (Patientenakten) aufbewahrt werden? ist zu lesen, dass Akten „auf absehbare Zeit“ nicht gelöscht werden sollten.

Es steht Ihnen frei, Ihr Konto jederzeit zu löschen.

Automatisierte Fragen von Ärzten

Für viele der verschreibungspflichtigen Medikamente auf www.imeds.com gibt es Fragen, die Patienten automatisch von der Behandlung ausschließen, solange keine ärztliche Beratung durch einen Arzt oder eine Ärztin stattgefunden hat. Sollten Sie automatisch ausgeschlossen werden, werden Sie für eine Beratung an Ihren eigenen Arzt/Ihre Ärztin vor Ort verwiesen, sodass Sie lokal Zugang zu den entsprechenden Diensten erhalten.

Zugriff auf Ihre Daten

Patienten können ihre Kontodaten jederzeit aktualisieren. Melden Sie sich dazu in Ihrem Konto an. Eine Namensänderung ist nur mit zulässigem Grund und über unser Kundenserviceteam möglich, beispielsweise bei einer Namensänderung durch Heirat.

Patienten können aufgrund der neuen DSGVO-Bestimmungen zudem auch Einsicht in alle von uns gespeicherten Daten verlangen. Wenden Sie sich dazu an privacy@medconnections.co.uk.

Wem wir Ihre Daten freigeben

Wir von Med Connections Ltd. geben Ihre Daten nur an Parteien weiter, die uns die Bereitstellung des bestmöglichen Online-Services ermöglichen. Umfassende Angaben dazu, an wen wir Ihre Daten weitergeben, finden Sie in der Datenfreigaberichtlinie.

Wir verkaufen Ihre Daten unter keinerlei Umständen an Dritte.

Datenbezogene Beschwerden

Sollten Sie Beschwerden oder Bedenken hinsichtlich Ihrer Daten haben, leiten Sie diese schriftlich an unseren Datenbeauftragten John Elliott weiter, erreichbar unter der E-Mail-Adresse privacy@medconnections.co.uk.

Sollten Sie nicht damit zufrieden sein, wie wir mit Ihrer Beschwerde umgehen, besuchen Sie die Seite des Information Commissioner's Office, um dort offiziell Beschwerde einzulegen.


Anfragen im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Ab Mai 2018 gilt in Großbritannien die DSGVO. Diese Verordnung gibt Ihnen folgende Rechte:– Auskunftsrecht– Zugriffsrecht– Recht auf Berichtigung– Recht auf Löschung– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung– Recht auf Datenübertragbarkeit– Widerspruchsrecht– Recht, keinen automatisierten Entscheidungen einschließlich Profiling unterworfen zu werden.

Möchten Sie Ihre Rechte ausüben oder sollten Sie Fragen zu dieser Regelung und dazu haben, wie sie sich auf Ihre Nutzung unserer Website auswirkt, wenden Sie sich an privacy@medconnections.co.uk.

Beachten Sie, dass es im Rahmen der DSGVO auch einige Ausnahmen gibt, darunter die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrung von Daten zur Erstellung zulässiger Krankenakten.