UK Webseite
Europäische Apotheke
Freundliche Patientenunterstützung
Freundliche Patientenunterstützung
vertrauliche Dienstleistung
100% vertrauliche Dienstleistung
treatment
1. Wähle Deine Behandlung
address icon
2. Beantworte die Fragen unseres Arztes
address icon
3. Bei Eignung wird ein Rezept ausgestellt

Cialis - Potenzmittel für den Mann

Cialis ist ein Medikament, das Männern mit Impotenz – auch als Erektionsstörung oder erektile Dysfunktion bekannt – verschrieben wird. Sie müssen dieses Problem vor dem Beginn der Einnahme von Cialis unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen, da eine erektile Dysfunktion in einigen Fällen auf größere zugrundeliegende Probleme hinweist. Impotenz ist ein häufiges Problem, dass ungefähr die Hälfte aller Männer im Alter von 40 bis 70 Jahren irgendwann einmal betrifft. Sie kann durch vieles hervorgerufen werden – unter anderem durch Depressionen, Ängste oder Beziehungsprobleme – und kann bei längerem Anhalten belasten und frustrieren. Cialis, ein Markenprodukt mit dem Wirkstoff Tadalafil, hilft, dieses Problem zu beheben.


Sollten Sie Cialis-Tabletten nehmen müssen, können Sie sie unbesorgt bei einem Online-Arzt auf iMeds kaufen, wo Sie ein offizielles Rezept erhalten, indem Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Der Versand erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

Ab
Out of stock
SKU
de_Cialis (Tadalafil) Tablets
1
2
3
4
5
6
7
8
  • Herzprobleme (darunter Angina pectoris, Brustschmerzen, Herzversagen, unregelmäßiger Puls, Herzinfarkt, Einengung des Ausflusstrakts der linken Herzkammer, Kardiomyopathie oder Erkrankungen der Herzklappen)
  • Schlaganfall
  • Verlust des Sehvermögens aufgrund eines eingeschränkten Blutkreislaufs, aufgrund einer nichtarteritischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION)
  • Blutprobleme (wie Bluterkrankheit, Sichelzellenanämie, Leukämie, multiples Myelom)
  • Magengeschwüre
  • Leberprobleme
  • Nierenprobleme
  • Eine mehr als vier Stunden anhaltende Erektion
  • Körperliche Probleme, die die Penisform beeinflussen (z. B. Krümmung, Peyronie-Krankheit oder Schwellkörperfibrose)
  • Erbliche Augenerkrankungen – Retinopathia pigmentosa
  • Galaktoseintoleranz, Lapp-Laktasemangel oder Glukose-Galaktose-Aufnahmestörung
  • Schwerwiegende Erkrankungen, aufgrund derer ein sofortiger Krankenhausaufenthalt notwendig war
9
  • Medikamente für erektile Dysfunktion, außer Viagra (Sildenafil), Levitra (Vardenafil), Cialis (Tadalafil) oder Spedra (Avanafil)
  • Medizinische Nitrate, darunter Glyceroltrinitrat, Isosorbidmononitrat oder Isosorbiddinitrat (oral, transdermal oder sublingual)
  • Gesetzlich verbotene Drogen (Klasse A, B oder C) – nicht-medizinische Nitrate wie Amylnitrit (auch als "Popper“ bekannt), Alphablocker (Behandlung von Bluthochdruck oder Symptome des Harnsystems, die mit gutartiger Prostata-Hyperplasie in Verbindung gebracht werden, darunter Doxazocin, Prazocin, Terazocin und Indoramin)
  • Medikamente zur Behandlung von hohem Blutdruck
  • Warfarin – zur Vorbeugung gegen Herzinfarkte, Schlaganfälle und Blutgerinnsel
  • Virostatika (darunter Atazanavir, Etravirin, Fosamprenavir, Indinavir, Nelfinavir, Ritonavir, Saquinavir), Nicorandil, Medikamente gegen Pilzinfektionen (Ketoconazol, Itraconazol)
  • Chinidin/Procainamid/Amiodaron
  • Theophyllin
  • Erythromycin/Clarithromycin/Cimetidin
  • Phenobarbital, Phenytoin, Carbamazepin (krampflösende Medikamente)
10
11
12
  • Sie lesen sich die Packungsbeilage, die mit dem Medikament bereitgestellt wird, aufmerksam durch.
  • Sie kontaktieren uns und informieren Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin, falls die Behandlung bei Ihnen Nebenwirkungen hervorruft, wenn Sie mit der Einnahme eines neuen Medikaments beginnen oder wenn sich Ihr Gesundheitszustand im Laufe der Behandlung verändert.
  • Nur Sie dürfen die Behandlung anwenden.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und haben für unsere Identitätsprüfungen Ihre eigenen Daten angegeben.
  • Sie haben alle Fragen oben wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet.
  • Sie sind sich bewusst, dass sich unsere Ärzte in gutem Willen auf Ihre Antworten verlassen, dass ihre Verschreibungen darauf basieren und dass falsche Angaben Ihre Gesundheit gefährden können.
  • Sie informieren Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin über den Erwerb dieses Medikaments, falls angemessen.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Ihre ärztliche Beratung durch ein europäisches Ärzteunternehmen geprüft wird, das keiner CQC-Registrierung bedarf und keinen Inspektionen in England unterworfen ist.
  • Sie haben unsere Datenschutzbestimmungen, Cookie-Richtlinie, Patientenvereinbarung, Datenfreigaberichtlinie und Nutzungsbedingungen gelesen.

Cialis ist ein Medikament, das Männern mit Impotenz – auch als Erektionsstörung oder erektile Dysfunktion bekannt – verschrieben wird. Sie müssen dieses Problem vor dem Beginn der Einnahme von Cialis unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen, da eine erektile Dysfunktion in einigen Fällen auf größere zugrundeliegende Probleme hinweist. Impotenz ist ein häufiges Problem, dass ungefähr die Hälfte aller Männer im Alter von 40 bis 70 Jahren irgendwann einmal betrifft. Sie kann durch vieles hervorgerufen werden – unter anderem durch Depressionen, Ängste oder Beziehungsprobleme – und kann bei längerem Anhalten belasten und frustrieren. Cialis, ein Markenprodukt mit dem Wirkstoff Tadalafil, hilft, dieses Problem zu beheben.


Sollten Sie Cialis-Tabletten nehmen müssen, können Sie sie unbesorgt bei einem Online-Arzt auf iMeds kaufen, wo Sie ein offizielles Rezept erhalten, indem Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Der Versand erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

Details

Cialis online bestellen
Cialis ist ein Medikament, das Männern mit Impotenz verschrieben wird, um sie bei der Behebung dieses Problems zu unterstützen. Wenden Sie sich vor dem Erwerb von Cialis an Ihren Arzt, da eine erektile Dysfunktion in manchen Fällen auf ein größeres Problem hinweist. Impotenz ist jedoch eine häufig auftretende Beschwerde, die die Hälfte aller Männer im Alter zwischen 40 und 70 Jahren betrifft. Bei iMeds können Sie Cialis direkt erwerben, um diese Beschwerde zu behandeln.

Um dieses Medikament online zu kaufen, benötigen Sie ein Rezept von einem EU-zertifizierten Arzt. Füllen Sie einfach unsere Online-Abfrage aus, um Cialis bei iMeds zu erwerben. Wenn Cialis für Sie geeignet zu sein scheint, versenden wir Ihr Medikament in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Wenn Cialis für Sie nicht geeignet zu sein scheint, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung.

Ist für Cialis ein Rezept notwendig?
Ja, um Cialis online zu kaufen, benötigen Sie ein Rezept von einem EU-zertifizierten Arzt. Über die unkomplizierte Online-Abfrage von iMeds können Sie sicher und schnell ein Cialis-Rezept erhalten. Wählen Sie das Produkt, das Sie kaufen möchten aus, klicken Sie auf „Rezept anfordern“ und füllen Sie den kurzen medizinischen Fragebogen aus. Wenn Sie für ein Rezept geeignet zu sein scheinen, wird es in der Regel innerhalb von 24 Stunden verschickt. Falls nicht, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung.

Worin besteht der Unterschied zwischen Cialis und Tadalafil?
Aus chemischer Sicht handelt es sich bei Cialis und Tadalafil um das gleiche Medikament. Sie bestehen beide aus den gleichen Inhaltsstoffen (Tadalafil). Der einzige Unterschied besteht darin, dass Cialis einen Markennamen trägt, was es teurer macht. Tadalafil hingegen ist ein sogenanntes „Generikum“. Es gibt keinen Unterschied zwischen den beiden Produkten in Bezug auf Nebenwirkungen, Dosierung oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.
Wenn Sie jedoch zuvor Cialis eingenommen haben, mehrere Medikamente einnehmen und gegebenenfalls durcheinander kommen würden, wenn sich der Name/die Verpackung Ihres Medikaments ändert, können Sie weiterhin Cialis einnehmen, wenn Sie möchten.

Wie wirkt Cialis?
Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil, der einer Arzneimittelfamilie namens PDE5-Inhibitoren angehört. Das Medikament führt zur Entspannung der Blutgefäße des Penis, die somit eine bessere Durchblutung ermöglichen. Beachten Sie jedoch, dass Cialis nur bei sexueller Stimulierung wirkt und das Medikament alleine nicht zu einer Erektion führt.


Für wen ist Cialis geeignet?
Cialis wurde für Männer entwickelt, die an Erektionsstörungen leiden. Abhängig von Ihrer Krankengeschichte ist das Medikament unter Umständen jedoch nicht für Sie geeignet.
Sprechen Sie vor der Anwendung von Cialis mit Ihrem Arzt, falls einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • Sie sind allergisch gegen Tadalafil oder einen der anderen in der Packungsbeilage aufgeführten Inhaltsstoffe
  • Sie nehmen Nitrate oder Stickstoffmonoxid-Donatoren (Poppers) ein
  • Sie nehmen Riociguat zur Behandlung von Lungenhochdruck ein
  • Sie hatten bereits einen Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Sie leiden an unkontrolliertem Bluthochdruck



Welche Nebenwirkungen hat Cialis?
Wie alle Medikamente kann auch Cialis Nebenwirkungen haben, die jedoch nicht bei jedem auftreten. Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Rötungen im Gesicht
  • Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Wenden Sie sich sofort an einen Arzt, wenn Sie denken, dass Sie eine allergische Reaktion haben könnten (Schwellung der Hände und des Gesichts, Atembeschwerden).



Befolgen Sie bei der Anwendung von Cialis immer die Anweisungen Ihres Arztes. Die folgenden Angaben dienen lediglich als Richtlinie. Die Tabletten können sowohl mit einer Mahlzeit als auch zwischen Mahlzeiten eingenommen werden. Der Wirkungseintritt kann sich jedoch verzögern, wenn das Medikament mit einer schweren Mahlzeit eingenommen wird. Bei der Einnahme mit Alkohol kann es zu einer verminderten Wirkung kommen.
Die für Cialis empfohlene Anfangsdosis beträgt 10 mg, einzunehmen eine halbe Stunde vor sexuellen Aktivitäten. Innerhalb von 24 Stunden nicht mehr als eine Dosis einnehmen.

Dosierungsanweisungen
Dosierung: Wenn Sie mindestens zweimal pro Woche mit sexueller Aktivität rechnen, nehmen Sie täglich eine halbe bis zu einer ganzen Tablette ein. - Dosage: Take HALF to ONE tablette daily for those who anticipate sexual activity at least twice per week. - Warnung: Sie sollten Tadalafil nicht anwenden, wenn Sie an einer Herzerkrankung leiden und Ihr Arzt von sexueller Aktivität abgeraten hat. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie beim Sex Symptome wie Brustschmerzen, Schwindel oder Übelkeit haben. -